Aktuelles aus dem Institut

Fernseh-Tipp:
Burgen in der Mark - Entdeckungen mit Flugzeug und Spaten
wurde gesendet: So 18.12.16 11:55 | 29:05 min | UT | Verfügbar bis 13.12.17
Es war ein besonderes Jahr für die  Archäologen. Bei Erkundungsflügen hatten sie auf einem Feld bei Sternhagen in der Uckermark eine kreisrunde Form mitten im Getreide entdeckt. Und tatsächlich: Im Sommer wurden Teile einer großen, stattlichen Wehranlage freigelegt.

 

Aktuell:
Neuerscheinung in der Reihe A A 18 Falkenstein

Reihe A: Forschungen,
Band 18; Braubach 2016

Adina Christine Rösch
Das Burgschloss König Ludwigs II. auf dem Falkenstein – ein „kaum existierendes Kunstwerk“
ISBN 3-978-927558-41-0
404 Seiten, 338 meist farbige Abb.
Preis: € 65,--
€ 50,-- für Mitglieder der DBV

 

 


Neuerscheinungen in der Reihe B
Titel B14

Reihe B: Schriften, Band 14; Braubach 2015


"Dem Feind zum Trutz"
Wehrelemente an mittelalterlichen Burgen
ISBN 978 3 927558 38-0

Inhaltsverzeichnis
228 S., 378 Abb., meist farbig
Preis:     € 48,--
(€ 38,-- für Mitglieder der Deutschen Burgenvereinigung)

 

 

 


Neuerscheinungen in der Reihe A

Titelbild A17
Reihe A: Forschungen, Band 17; Braubach 2014

Christian Frey
Schutzort, Schauplatz, Statussymbol
Burgen als Handlungsort in den nord- und ostdeutschen Grenzräumen des früheren Mittelalters
ISBN 978 3 927558 40-3
152 S., 15 Abb., z. T. farbig
Preis:     € 35,--
(€ 25,-- für Mitglieder der Deutschen Burgenvereinigung)
Burgen waren und sind maßgebliche Elemente der Erzählungen, die die kollektive Erinnerung an das frühere Mittelalter prägen. Sie formten und formen die erinnerten, erzählten und imaginierten Landschaften der Zeit – in ähnlichem Maß, wie sie die räumlichen Realitäten der Zeitgenossen beeinflussten. Und das geschah insbesondere an den Grenzen einer Herrschaft, wo Burgen über die Sicherheit und Integrität des Heimatlandes wachten.
Wie ist aber nun der Zusammenhang zwischen Grenze und Burg zu verstehen? Nur rein militärische Stützpunkte waren sie nicht, der Funktionsumfang einer Burg war viel umfangreicher und umfasste vor allem auch Aufgaben der Repräsentation und der Zentralgewalt. Burgen sind die Zentralorte eines Machtnetzwerks, das den Raum der mittelalterlichen Landschaft durchzieht und Burgen konzentrieren sich vor allem an den Peripherien und machen so eine Grenze sichtbar, ermöglichen aber auch einen Kultur- und Wissenstransfer.

Titel Wasserversorgung auf Höhenburgen


Reihe A
: Forschungen, Bd. 16:
Nina Günster
Von Brunnen, Eseln und anderem:
Wasserversorgung auf Höhenburgen
am Beispiel des Karstgebietes Nördliche Frankenalb

Braubach 2013.
239 S., SW- und Farbbabbildungen       
ISBN 978-3-927558-37-3
im Buchhandel                 € 45,-
Mitgliedersonderpreis    € 35
,-
Weitere Informationen als pdf

 

Neuerscheinung in der Reihe BTitel "Burg und Kirche"

Veröffentlichungen der Deutschen Burgenvereinigung e.V.,
Reihe B: Schriften, Bd. 13:
Burg und Kirche. Herrschaftsbau im Spannungsfeld zwischen Politik und Religion,
Braubach 2013.
292 S., über 400 meist farbige Abbildungen        
ISBN 978-3-927558-36-6
Inhaltsverzeichnis
       
im Buchhandel                 € 50,-
Mitgliedersonderpreis    € 40,-

 


Bestellungen an:
Europäisches Burgeninstitut, Schloss-Str. 5, 56338 Braubach
Tel 02627/974156, Fax 02627/970394
ebi.sekretariat@deutsche-burgen.org