Landesgruppe Berlin und Brandenburg

Dr.-Ing. Klaus Henning von Krosigk, Motzstraße 60, 10777 Berlin
kvkrosigk@googlemail.com
Tel.: (030) 2137405

Veranstaltungen 2017

Dienstag, den 7. März 2017, 19.00 Uhr
in den Räumen des Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin, Bleibtreustraße 33, in Berlin-Charlottenburg

Dirk Schumann
Ein vertiefender Vortrag zu herausragenden Burgen in der Mark Brandenburg.
In diesem sicherlich auch sehr spannenden Vortrag wird uns der namhafte Berliner Bauforscher Dirk Schumann bekannte und unbekannte Burgen der Mark, wie Ziesar, Beeskow, Storkow, Mühlberg usw. vorstellen und zwar nicht nur die Baugeschichte, sondern auch Fragen der Erhaltung und Nutzung.
Ich denke, für alle Burgenfreunde ist das ein besonders wertvoller Vortrag, der dann auch einlädt, im Sommer 2017 die eine oder andere Burg zu besuchen

Ich darf abschließend noch einmal höflich darauf hinweisen, dass bei diesen Vorträgen jeweils um einen Unkostenbeitrag von 10.00 Euro gebeten wird, denn wir müssen auch eine kleine Miete zahlen, dafür erhalten Sie aber für diesen Obolus auch ein  Glas Wein.


Frühjahrsfahrt in die Altmark,
Wochenende  13. – 14. Mai 2017
Das regionale Ausflugsziel ist dieses Mal die südliche Altmark, mit Schlössern und Herrenhäusern, die wir bisher noch nicht angefahren haben und die weitgehend von Altbesitzern, heute Neueinrichter genannt, wieder in Besitz genommen und bewirtschaftet werden. Auf dieser sicherlich sehr spannenden Burgenexkursion werden wir  Schlösser wie Dretzel, Brandenstein, Birkholz, Ottersburg, oder Vollenschier besuchen und uns von den Besitzern über die großen Probleme der Wiederinbesitznahme, aber auch mancher schönen Erfolge berichten lassen.  Als Hotel wird Christa Ringkamp das in unmittelbar vor den Toren Magdeburgs gelegene Hotel Herrenkrug für uns buchen.

Grenzgebiet Sachsen-Anhalt/Niedersachsen
Wochenende  30. Juni – 2. Juli 2017
Die Fahrt in eine geschichtlich ungemein reizvolle, jedoch noch immer weitgehend unbekannte Region Deutschlands soll uns Burgen- und Schloßobjekte näher bringen, die man entweder gar nicht kennt, von denen man in der Regel noch nicht einmal etwas gehört hat . In Verbindung mit der ungemein schönen Landschaft des Vorharzes wollen wir uns u.a. Schlösser wie Söder und Ölber, das Kloster Marienthal, den Vaselschen Hof, Westerburg, Sommerschenburg, Ummendorf, das Schloß zu Wrisbergholzen, ggfls. auch Destedt, Wolfsburg und weitere Schlösser ansehen. Hier werden zu Zeit noch die ganz genauen Vorbereitungen und Detail-Planungen betrieben.

Lutherstadt Wittenberg
Sonnabend , 16. September 2017
Ausgehend von der Luther–Dekade, und den damit verbundenen umfangreichen restauratorischen Vorbereitungen um die 500-jährige Wiederkehr der Reformation in der Lutherstadt Wittenberg angemessen zu feiern, wollen wir uns die gründlich instandgesetzte Schloßkirche  und weitere historische Gebäude in Wittenberg  sowie entsprechende Ausstellungen ansehen, haben aber auch vor die nicht weit von Wittenberg, ebenfalls an der Elbe gelegenen Schlösser wie Coswig und Pretzsch anzusehen.