Landesgruppe Berlin und Brandenburg

Dr.-Ing. Klaus Henning von Krosigk, Motzstraße 60, 10777 Berlin
kvkrosigk@googlemail.com
Tel.: (030) 2137405

Veranstaltungen

Vortragsprogramm im zweiten Winterhalbjahr 2018
in den Räumen des Architekten- und Ingeniervereins in der Bleibtreustraße 33. 10707 Berlin
Beginn jeweils 19.00 Uhr

Am Mittwoch, den 10. Januar 2018
wird Dipl.-Ing. Jürgen Kleeberg zu folgendem Thema sprechen:
„Der Lenné-Park in Frankfurt an der Oder, Wallanlage – Bürgerpark – Gartendenkmal.“

Am Mittwoch, den 14. Februar 2018, wird Dr. Samuel Wittwer zu folgendem Thema sprechen:
„Ein Ehebruch, ein Kamelritt und ein Kronleuchter. Die Orientreise des Prinzen Albrecht 1843 und ihre Auswirkungen auf Kunsthandwerk und Architektur in Preußen.“

Am Mittwoch, den 14. März 2018 wird Dr. Michael Lissok / Uni Greifswald zu folgendem Thema sprechen:
„Beispiele ländlicher Herrensitze und Gutsanlagen in Pommern: Architektur und Raumkunst vom Spätmittelalter bis zum frühen 20. Jahrhundert.“

Außerdem hat Dr. Samuel Wittwer sich dankenswerterweise wieder bereit erklärt, uns eine Sonderführung anzubieten, er bietet die Pfaueninsel an, aber auch das Schloss, weil dieses nämlich dann demnächst für mehrere Jahre im Zeitraum einer umfassenden Restaurierung geschlossen sein wird. Der genaue Besichtigungstermin wird dann noch gesondert bekannt gegeben.

Frühjahrsburgenfahrt, Sonnabend, den 7. April 2018 in das Havelland
Diese zur Zeit dankenswerterweise von Frau Dr. Badstübner inhaltlich strukturierte Burgenfahrt wird uns im Rahmen der eintägigen Exkursion u.a. nach Senzke, Schwante, Hoppenrade, Sommerswalde, Groß-Behnitz und nach Predikow (so jedenfalls geplant) führen. Wir werden auf dieser sicherlich wieder wunderbar vorbereiteten und organisierten Fahrt manches neue Objekt sehen und erleben und auch ich selber bin schon sehr gespannt auf das schöne Programm.

Große Sommerburgenexkursion, Wochenende 13. – 15. Juli 2018 in das Weserbergland
D
iese Burgenexkursion wird ohne Zweifel den Höhepunkt der Burgenfahrten im Jahr 2018 darstellen. Wir beginnen am Freitag mit dem Besuch von Schloss Wehrden, unmittelbar an der Weser gelegen, sehen dann das barocke Schloss Welda, die hochromantische Burg Calenberg bei Warburg, und die beiden besonders schönen Güter Hohenborn und Escheberg. Übernachten werden wir im Schloss Gehrden, einem im Kern mittelalterlichen Kloster im Kreis Höxter. Der Sonnabend beginnt mit einer Besichtigung des Residenzschlosses der Fürsten zu Lippe-Detmold in Detmold, gefolgt von einem Besuch des hochbarocken Wasserschlosses der Grafen Wolff-Metternich in Vinsebeck. Über das Weserrenaissanceschloss Merlsheim geht es dann weiter nach Bad Driburg, wo uns im Gräflichen Haus Graf und Gräfin Oeynhausen-Sierstorpff empfangen werden. Den schönen Abschluss des Tages bildet dann ein Besuch des Barockschlosses von Rheder, wo wir von Gabriele Freifrau Spiegel von und zu Peckelsheim zum Abendessen empfangen werden. Der letzte Tag beginnt mit einer Besichtigung des bekannten Weserrenaissance-Schlosses Hämelschenburg, von dort fahren wir zum an der Weser gelegenen Rittergut Ohr, wo uns Baron und Baronin von Hake empfangen werden. Anschließend werden wir uns noch das adlige Damenstift Fischbeck ansehen und fahren von dort noch nach Schloss Barntrup, wo uns Isi Baronin Kerssenbrock-Krosigk zu einer Tasse Tee empfangen wird. Von dort geht es dann wieder zurück nach Berlin.

Zweitägige Herbstexkursion, Wochenende 15. – 16. September 2018, nach Vorpommern
Auch diese Burgenfahrt in das weitgehend unbekannte Vorpommern wird uns am Sonnabend u.a. nach Griebenow, Nehringen, die Wasserburg Turow und zur Klosterruine Eldena führen. Wir werden dann in Greifswald übernachten. Am Sonntag werden wir in Ludwigsburg/Loissin, eines der letzten Renaissance-Schlösser der Greifenherzöge beginnen, fahren von dort über Karlsburg zum Renaissanceschloss Quilow, dann weiter nach Spantekow und Klempenow, einer Grenzburg aus dem 13./14. Jahrhundert. Den Schluss der sicherlich sehr schönen Reise durch Vorpommern bildet ein Empfang von Dr. Horst Winkelmann und Sten Rydman im barocken Pastorat von Sonnenberg, einem Ortsteil von Grambow, ein sicherlich besonders schöner Abschluss unserer Fahrt durch Vorpommern.