Aufgaben der Deutschen Burgenverenigung

Die Bürgerinitiative für Burgen und Schlösser beschäftigt sich mit der Erforschung und Erhaltung und lädt zu Veranstaltungen rund um das Thema Burgen und Schlösser

Mitgliedskarte von 1914Die Deutsche Burgenvereinigung ist die älteste überregionale "Bürgerinitiative" für den Denkmalschutz in Deutschland. Zu unseren Mitgliedern gehören Burgenliebhaber, die Freunde historischer Kultur und Kunst, auch Eigentümer von profanen Baudenkmalen, Kunsthistoriker, Architekten, Denkmalpfleger, aber auch Menschen, die einfach nur Spaß daran haben, sich mit anderen an den Burgen und Schlössern zu erfreuen und für deren Erhaltung eintreten.

Die DBV ist in Landesgruppen untergliedert, die mit den Landesbehörden für Denkmalpflege zusammenarbeiten und die Mitglieder betreuen. Die Landesgruppen veranstalten eigene Seminare, laden zu Vorträgen und ein- oder mehrtägigen Exkursionen zu Burgen und Schlössern im In- und Ausland ein.
Das Präsidium leitet die Vereinigung im Rahmen der Beschlüsse der Mitgliederversammlung und des Vorstandes. Aus den zahlreichen Fachleuten in der Mitgliedschaft werden Beiräte und Arbeitskreise für die wichtigsten Fachbereiche gebildet:

Die Bundesgeschäftsstelle der DBV auf der Marksburg in Braubach am Rhein koordiniert die Vereinstätigkeit, veranstaltet Burgenfahrten ins In- und Ausland und wird von einem Geschäftsführer geleitet.