Veranstaltungen der Landesgruppe Rheinland

18./19. Mai 2019
Fahrt an die Mosel,
Einladung und Anmeldeformular als pdf
unter der Leitung von Christian Vonderreck, der für uns die schönsten Denkmäler und Restaurants ausgesucht hat.
Flüsse haben schon immer die kulturelle Entwicklung von Landschaften bestimmt und dies gilt insbesondere auch für die der Mosel. Schon die Römer fühlten sich von der Mosel angezogen. Sie nutzten nicht nur den Fluß zum Transport ihrer Waren und Baustoffe, sondern genossen auch den guten Wein. So entstand von der Römer- bis zur Barockzeit an der Mosel eine blühende Kultur, die in den römischen Thermen, mittelalterlichen Klosteranlagen, repräsentativen Palais sowie prächtigen Schlössern architektonische Gestalt angenommen haben.
Neben der Auswahl an Schlössern und Denkmälern, die wir besichtigen werden, haben wir auch die besondere Gelegenheit, tiefere Einblicke in ein Karmelitenkloster sowie ein in 6. Generation erfolgreich geführtes Weingut zu erhalten.  
Der Samstag beginnt mit der Busfahrt um 9:30 Uhr zu Schloss Bekond: die dreiflügelige Barockanlage wurde ursprünglich als Wasserburg für den Domprobst von Trier errichtet und ist heute auch für den herrlichen Landschaftsgarten bekannt, den wir neben den Außenanlagen besichtigen werden.
Anschließend werden wir nach Bengel zu Carmel Springiersbach weiterreisen:  Pater Theo wird uns durch die Klosteranlage führen und uns Springiersbach zeigen, dessen Ursprung ins 12. Jahrhundert reicht und dessen barocke Klosterkirche weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist.
Unsere Mittagsrast führt uns in den Karolingerhof nach Kröv, ein ehemaliges Weingut in alter Anlage aus dem späten 18. Jahrhundert. Im Anschluss werden wir zu Fuß einige nahe gelegene Denkmäler wie zum Beispiel eine Hofanlage aus dem 16. Jahrhundert oder die Grabkapelle der Grafen von Kesselstatt aus dem 17. Jahrhundert besichtigen.
Der Nachmittag führt uns über Traben-Trarbach nach Mertesdorf auf das Weingut Maximin Grünhaus. Dort werden wir durch Familie von Schubert empfangen, die das Weingut in sechster Generation betreibt. Unter Begleitung der siebten Generation werden wir durch das Weingut und Schloss Grünhaus geführt. Ein festliches Abendessen sowie eine Weinprobe werden wir im Rittersaal des Schlosses genießen. Anschließend kehren wir mit dem Bus nach Trier in den Eurener Hof zurück.
Ich bin besonders erfreut, dass wir diesmal mit Herrn Dr. Reinhard Friedrich, dem Leiter des Europäischen Burgeninstituts, für unsere Reise in und um Trier eine besonders wissenschaftlich fundierte Begleitung gewinnen konnten.

Den Sonntag möchten wir daher auch einigen Höhepunkten in Trier widmen: hier werden wir uns das Kurfürstliche Palais nebst Basilika, das Palais Walderdorff, Palais Kesselstadt, Schloss Monaise, den Turm Jerusalem sowie den Frankenturm ansehen.
Sonntagmittag endet das offizielle Programm unserer Mosel-Fahrt. Wer sich vor Antritt der Heimfahrt aber noch stärken möchte, der kann zum Mittagessen im wunderbaren Weinhaus Büsching in der Trierer Innenstadt mitkommen.
Die Kosten für die Teilnahme belaufen sich auf EUR 185 pro Person und schließen die Busfahrt, Eintrittsgelder, das Mittagessen am Samstag (ohne Getränke) sowie das Abendessen am Samstag im Schloss des Weinguts Maximin Grünhaus ein.
Die Nacht im Hotel Eurener Hof (Familienbetrieb in vierter Generation) kostet EUR 97 (Einzelzimmer) bzw.  EUR 141 (Doppelzimmer), die Reservierung erfolgt individuell, die Kosten tragen die Teilnehmer. Die Option für die Zimmerreservierung läuft bis zum 30. April 2019:
Hotel Eurener Hof
Eurener Straße 171
54294 Trier
www.eurener-hof.de
Tel.: 0651 8240-0
Stichwort. Deutsche Burgenvereinigung
Das Hotel Eurener Hof hat auch ein Kontingent für die Nacht vom 17. auf den 18. Mai vorgehalten, für diejenigen Teilnehmer, die bereits am Freitag, den 17. Mai 2019 anreisen möchten.

Samstag 18. Mai 2019    
Uhrzeit      Zielort
09:30         Eurener Hof Abfahrt    
10:00        Schloss Bekond
11:00        Abfahrt Bekond
11:45        Ankunft Carmel Springiersbach
12:00        Besichtigung Carmel Springiersbach
13:15        Abfahrt Carmel Springiersbach
13:30        Mittagessen in Karolingerhof, Kröv
15:00        Abfahrt Karolingerhof, Kröv
15:15        Abfahrt Karolingerhof, Kröv
15:30        Burgruine Grevenburg, Traben Trarbach
16:30        Abfahrt Burgruine Grevenburg oder Mittelmoselmuseum
17:30        Ankunft Weingut Maximin Grünhaus
19:00        Abendessen im Rittersaal
Ca. 21:30    Abfahrt Weingut Maximin Grünhaus

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer persönlichen Kontaktdaten wie Name, Adresse und E-Mailadresse zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung einverstanden.
Außerdem stimmen Sie zu, dass Ihr Name auf Teilnehmerlisten veröffentlicht wird, die möglicherweise im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung erstellt werden.Des Weiteren stimmen Sie zu, dass die bei der Veranstaltung gemachten Fotos ohne Ihr ausdrückliches schriftliches Einverständnis für die Webseite der DBV und das Mitgliedermagazin verwendet werden dürfen.