Projekte des Europäischen Burgeninstituts

www.castle-info.eu wurde entwickelt, um verschiedene Informationsbedürfnisse im Forschungsbereich rund um das Thema „Burg“ und „Schloss“ zu decken. Die Website bietet eine Übersicht  über bevorstehende Veranstaltungen, auch allgemein zum Thema „Mittelalter“ zu aktuellen Magisterarbeiten und Dissertationen der Fachbereiche Kunstgeschichte an deutschen und internationalen Universitäten sowie über die Neuzugänge unserer Bibliothek im Europäischen Burgeninstitut. Alle Bereiche sollen kontinuierlich aktualisiert werden und der Bereich „Forschungen“ auch um Arbeiten aus den Fachbereichen Geschichte und Archäologie ergänzt werden.
Dazu bitten wir die entsprechenden Fachbereiche an Universitäten um ihre Mithilfe.

Das Europäische Burgeninstitut arbeitet ständig an folgenden Projekten.
Die Datenbank der Burgeninventarisierung EBIDAT www.ebidat.de Startseite EBIDAT
Ziel ist es dabei, in diesem "zentralen Melderegister für Burgen" nicht nur die noch stehenden Anlagen zu erfassen, sondern möglichst alle ehemals nachweisbaren Burgstellen, also auch die abgegangenen oder nur über historische Quellen nachweisbaren Burgen.
Dazu gehört zunächst die Erhebung der umfangreichen quellenhistorischen, archäologischen und bauhistorischen Datenmengen mit Hilfe moderner Archivierungstechnologien. Hierzu zählen vor allem Textdaten, Grundrisse und Bilder.
Mehr dazu.

 Wir haben das Internetportal www.burgdirekt.de, das seit 2004 nur alle Burgen und Schlösser des Rhein-Lahn-Kreises wissenschaftlich und touristisch beschreibt, erweitern können auf die Kreise, die an das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal grenzen. Wir haben dies mit der finanziellen Unterstützung des Zweckverbands Welterbe Oberes Mittelrheintal realisieren können. Klicken Sie sich doch einmal durch die Kreise und die mehr als 180 Objekte! Mehr dazu.

Der Burgenlehrpfad in Braubach verbindet das Schloss Philippsburg und die Marksburg durch einen schönen Weg entlang der 14 Tafeln durch die historische Altstadt.

Der Burgenlehrpfad entstand aus dem Projekt:
Moderne Erforschung und Präsentation von Burgen an ausgewählten Objekten in:
Österreich (Aggstein),
Tschechien (K?ivoklát),
Deutschland (Marksburg),
und Luxemburg (Vianden) www.burgmodelle.eu