Landesgruppe Hessen

Andreas Fuchs, Schlossplatz 2, 65594 Runkel
Tel. (06482) 9192173  dbv@burgenfuchs.de

Vorstand
Andreas Fuchs, Vorsitzender
Rainer Kurz, Schriftführer
Claudia Nitzsche M.A.
Wolfgang Bogensberger M.A.
Michael Dorgarten

 Marburg

Das Marburger Landgrafenschloss, bedeutende mittelalterliche Höhenburg mit einem der größten und schönsten Säle der deutschen Gotik, Wiege des Landes Hessen, ikonographisches Wahrzeichen mit wechselvoller Geschichte als Residenz der hessischen Landgrafen, Festung, Garnison, Gefängnis, Archiv und Museum kann in all seinen historischen, architektonischen, kulturellen und auch touristischen Möglichkeiten seit Langem nicht zur Geltung kommen. Eigentümer ist das Land Hessen, und für die Philipps-Universität als Betreiberin ist die Unterhaltung und Nutzung des Schlosses untergeordnet, sie benötigt ihre Mittel für Forschung und Lehre.

In Marburg hat sich eine Initiative gebildet, die fordert, dass sich das Land Hessen stärker für die Entwicklung des Landgrafenschlosses engagieren und initiativ werden sollte, und für das Schloss eine Entwicklung zum attraktiven Geschichts- und Erinnerungsort vorschlägt. Die wichtigsten Punkte sind die bauliche Entwicklung mit Sanierung, Brandschutz und Barrierefreiheit, ein Konzept für das Museum im Schloss und, da das Schloss oberhalb der Altstadt nicht leicht zu erreichen ist, eine Lösung für eine bessere Anbindung an die Stadt.

Herr Gerhard Wagner, langjähriger Geschäftsführer der Deutschen Burgenvereinigung und des Vereinssitzes, der Marksburg, hat sich der  Initiative „Die Marburg kann mehr“ angeschlossen, der eine ganze Reihe prominenter Bürgerinnen und Bürger, Fachleute aus der Wissenschaft und Personen aus der Wirtschaft als Erstunterzeichnerinnen und Erstunterzeichner angehören. Die  DBV-Landesgruppe Hessen unterstützt seine Bemühungen um eine In-Wert-Setzung der historischen „ersten Adresse des Landes Hessen“ . Bitte nutzen Sie folgenden Link, über den Sie auf die Seite openPetition gelangen, auf der Sie auch den gesamten offiziellen Text der Resolution finden:

https://www.openpetition.de/petition/online/die-marburg-kann-mehr-2