Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland

Vorstand der Landesgruppe
Stefan Köhl M.A., Vorsitzender
Kurpfälzer Amtshof, Burgstraße 12-13, 55583 Bad Kreuznach-Ebernburg
Tel. (06708) 660658
wein@amtshof.net

Rüdiger Mertens M.A.
Eckenheimer Landstraße 288 a, 60435 Frankfurt
Tel.:(069) 546826
mertens.ffm@t-online.de

Constantin Graf von Plettenberg
Wolfsgangstraße 63, 60322 Frankfurt
Tel. (069) 59794393
coplettenberg@gmx.de

Veranstaltungen

VERSCHOBEN: 24. Mittelrheinisches Burgensymposium: Erschließung und Beherrschung des Mittelrheins zwischen 800 und 1250 am 08. und 09.10.2021

Liebe Mitglieder der Landesgurppe,
leider muss das 24. Mittelrheinische Burgensymposium auf das Führjahr 2022 verschoben werden, da einige Referenten Corona-bedingt nicht teilnehmen können. Sobald es neue Informationen gibt, werden wir uns bei Ihnen melden.

In der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen - bleiben sie gesund!
Stefan Köhl M.A.

Am 03. und 04. September fand das 27. Pfälzisches Burgensymposium unter folgendem Leitthema statt:

 "Interdisziplinäre Aspekte und Ergebnisse der Pfälzischen Burgenforschung"

Von 1993 bis 2012 veranstalteten das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Kaiserslautern, die Deutsche Burgenvereinigung, Landes-gruppe Rheinland-Pfalz/Saarland, sowie seit dem Jahr 2002 der Cercle d’Histoire et d’Archéologie de l’Alsace du Nord, Wissembourg an wechselnden pfälzischen Standorten im Jahresrhythmus ein Burgensymposion, das sich in der Fachwelt und bei vielen interessierten Laien großer Beliebtheit erfreute.

Die Stiftung zur Förderung der pfälzischen Geschichtsforschung, Neustadt, die Stadt Neustadt an der Weinstraße, die Deutsche Burgenvereinigung, Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar, die Bezirksgruppe Neustadt des Historischen Vereins der Pfalz sowie der Cercle d’Histoire et d’Archéologie de l’Alsace du Nord fühlen sich dieser Tradition verpflichtet und führen in jährlichem Rhythmus diese Veranstaltungsreihe in Neustadt-Mußbach weiter.

Veranstalter: Prof. Dr. Pirmin Spieß (Vorsitzender der Stiftung zur Förderung der pfälzischen Geschichtsforschung, Neustadt a.d.W.)

Marc Weigel (Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße)

Stefan Köhl M.A. (Deutsche Burgenvereinigung, Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar)

Werner Schreiner (Bezirksgruppe Neustadt an der Weinstraße des Historischen Vereins der Pfalz)

Audrey Impedovo (Cercle d’Histoire et d’Archéologie de l’Alsace du Nord)

 

Liebe Mitglieder der Landesgruppe,
die ausgefallenen Exkursionen nach Hachenburg und in die Pfalz sowie die Landesgruppenversammlung mit Neuwahl des Vorstandes sollen ebenfalls nachgeholt werden, sobald es die weitere Entwicklung der Pandemie erlaubt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir hierfür Termine erst ins Auge fassen möchten, sobald absehbar ist, dass eine Durchführbarkeit zumindest wahrscheinlich ist.
Auch wenn Gruppenveranstaltungen vorerst nicht möglich sind, so bleibt uns doch wenigstens die Möglichkeit, als Einzelbesucher die Burgruinen in unserer Region auf eigene Faust „an der frischen Luft“ zu erkunden. Zur Vorbereitung möchte ich erneut auf die Burgendatenbank unseres Europäischen Burgeninstituts www.ebidat.eu. hinweisen.
Wenn Sie nach Braubach kommen, dann sollten Sie unbedingt einen Besuch in unserer zweiten Vereinsburg Philippsburg einplanen. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten und Aufstellen eines Brunnens an historischer Stelle präsentiert sich der Innenbereich als einer der schönsten und stimmungsvollsten Innenhöfe im gesamten Mittelrheintal.

Für diejenigen unter Ihnen, die sich derzeit lieber zu Hause mit Hilfe von Büchern über Burgen informieren möchten, darf ich noch eine Literaturempfehlung weiterleiten. Inzwischen ist der Ausstellungsband über die Burgenausstellung in Saarbrücken, die wir im letzten Jahr mit der Landesgruppe besucht haben, erschienen und im Buchhandel erhältlich:
Simon Matzerath und Guido von Büren (Hrsg.): Steinerne Macht. Burgen, Festungen, Schlösser in Lothringen, Luxemburg und im Saarland, Regensburg | 680 Seiten, zahlr. Abb. | Verlag Schnell & Steiner | ISBN 978-3-7954-3387-1 | 40,- €.

Mit besten Grüßen
Ihr Stefan Köhl M.A.
Vorsitzender Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland
auch im Namen meiner Vorstandskollegen
Rüdiger Mertens M.A. und Constantin Graf von Plettenberg