Geförderte Projekte

In den 25 Jahren ihres Bestehens konnte die Stiftung der Deutschen Burgenvereinigung bereits zahlreiche Privateigentümer und Vereine in der denkmalgerechten Erhaltung ihres Objekts unterstützen. Dabei standen vorwiegend Burgen im Mittelpunkt, die in ihrer denkmalpflegerischen Betreuung besonders intensiv sind, aber auch Festungen, Schlösser und Herrenhäuser.

Projektförderung durch Anschubfinanzierungen

  • Burg Schlanstedt (Sachsen-Anhalt) - Sicherung des Turmmauerwerks
  •  Festung Spantekow (Mecklenburg-Vorpommern) - Sanierung eines Abschnitts der mittelalterlichen Ringburganlage
  • Kulturdenkmal Burg Linau e.V. (Niedersachsen) - Archäologische Sicherung der Fundamentreste der Turmhügelburg
  • Stein Gut e.V. (Sachsen) - Wiederherstellung der Raumstruktur des 17. Jahrhunderts
  • Festung Spantekow (Mecklenburg-Vorpommern) - Rettung eines Sandsteinreliefs, Anstoß für umfangreiche Restaurierungsmaßnahmen an der gesamten Burganlage mit Hilfe öffentlicher und ABM-Mittel Pulower Gutshaus
  • Pulower Gutshaus (Vorpommern) - Notdeckung unter aktiver Mitwirkung örtlicher Bürgerinitiativen 
  • Schlossruine Putzlar (Vorpommern) - Sicherung der erst kürzlich entdeckten Renaissancemalereien
  • Wasserburg Stuer (Mecklenburg-Vorpommern) -
    Finanzierung eines Gutachtens als Voraussetzung für erhebliche Landeszuschüsse zur Rettung der Burg Putzlar
  • Burgruine Tharandt (Sachsen) Anschubfinanzierung für umfangreiche Restaurierungsmaßnahmen 
  • Burg Stein (Sachsen) -
    Restaurierung des Burgsaales
  • Wehrturm "Grützpott" in Stolpe (Brandenburg) - Restaurierung und Instandsetzung Klosterrode
  • Klosterschloss Klosterrode (Sachsen-Anhalt) - Historische Uhrenanlage